28.4.11
Also 2002
Lauras Vater verließ die Familie, während meines Kontaktes zu ihr.
Das Haus, in dem sie wohnte, war keinesfalls zweistöckig, subjektiv jetzt gedachte 5, zumindest aber vier, sah aber nicht wie normales Eigentum aus, das heißt natürlich nicht, dass die Backens nicht Besitzer waren, sind.
Mindestens 320 qm Wohnfläche.
Ziemlich marode, die Außenfassade bröckelte etwas ab...
28.4.11

29.4.11
Musste einfach mal sein
Kommissarin Laura: Was macht sie von Beruf?

Kommissarin Laura
"Was machst du von Beruf?"
Inspektor Clouseau schickt nen Gruß vorbei, Blake Edwards; der Gagschreiber.
29.4.11

4.5.11
Kommissarin Laura
Sie löst den Fall auf jeden Fall; wie Beverly Hills-Cop Eddie Murphy.

So wahnig, die Frau
Niveas Kritik an meinen Slips, die meisten mit Löchern wie sie sich ausdrückte, Öffnung, Eingriff und Beinöffnungen, drei Löcher, ihre nur zwei, kein Slip ouvert, daher ihre Kritik.
Voll der Wahnsinn.
Und sowas habe ich geliebt, stimmt (second greatest love of mine).
Nach Felice, aber vor Laura und Deborah, sonnenklar.
4.5.11

6.5.11
Spannerorte
Schauen, was bei Lauras Exhaus los ist, wenn es noch steht, oder halt das von Felices Eltern; ihre Wohnung ist ja längstens abgerissen, evtl. Nivea. Ja, aber mit normaler Handycam bringt das ja auch nicht so viel, spritz, spritz, ich hab ja Zoom...
Kein Teleobjektiv.
6.5.11

17.5.11
Das Haus von Laura
Es auch noch nicht wieder sah; Winnie wurde geblitzt, fuhr zu schnell, scheiß Polizei.
17.5.11

20.6.11
Wie gut die doch aussah
Jetzt bei Facebook ne Felice ähnelnde Frau kennen gelernt, nur die Brüste weitaus größer.
Miss Facebook so far; echt, was für ein Hammerbabe Felice war: Immer nur Blümchensex wir machten; und dabei teilte sie mir mal eine Arschfickphantasie im Lederkostüm mit, von dem Freier vor mir (mit Laura ging es schon manchmal wilder zu).
Ich merke, dass ich das Baggern wieder lerne, aber es geht dann doch recht schnell (so lang ist Nivea ja nun auch wieder noch nicht her, oh doch, zweieinhalb Jahre).
20.6.11

23.6.11
Gestern
Da lupfte Patricia zufällig ihren Rock, hatte heiße Strümpfe an, man sah Slip und unters Röckchen, als sie sich unbewusst kratzte; als sie sich am Schenkel kratzte, möglicherweise kratzte die Strumpfhose, schob sie ihren Minirock hoch, man sah Slip, also untern Rock, als sie mich anschaute, vielleicht zufällig, unbewusst für mich; sie sah echt gut aus, war mit Freundin da, die auch bei Facebook ist; etwas getuschelt sie wohl über mich hatten, nicht zu positiv, dachte ich im ersten Moment; sie sagte schon mal, dass ich sie bei Facebook stalke (weil ich sie nicht geaddet hab?): "Wie findest du mich da?"
Wie hast du mich gefunden, in dem Sinne, über Google und dann weitere Freundinnen, Bekannte mehr, als ich nach Laura, Deborah, Nivea suchte; möglicherweise sogar was über die Fkavka-Family (Felice).
Es war kein Minirock, die Hälfte des Beins bis zum Knie bedeckt; sie kratzte sich praktisch am Rocksaum, der dabei hoch rutschte, nachdem ich sie grüßte, sie anschaute und sie mich.
So kommt das ca. hin; ich ging zur Arbeit, sie Party machen.
Fronleichnam ist ja Feiertag.
Nie weiß ich, welche Leiche gefeiert wird.
23.6.11

24.6.11
Lauras Macken
Sie hatte keine: Laura Macken.
Trauer um ihren Tod, scheiß Reh, scheiß Fahrer, scheiß Straße!
24.6.11